Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit von persönlichen Daten hat bei uns eine hohe Priorität. Daher halten wir uns strikt an die Regeln des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Art von Daten erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben werden:

1. Datenübermittlung /Datenprotokollierung
Beim Besuch dieser Seite verzeichnet der Web-Server automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

2. Nutzung persönlicher Daten
Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

3. Auskunft, Änderung und Löschung Ihrer Daten
Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend.

4. Sicherheit Ihrer Daten
Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

5. Hinweis zu Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).  Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, d. h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

6. Cookies
Auf einigen unserer Seiten verwenden wir sog. „Session-Cookies“, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die nur für die Dauer Ihres Besuchs unserer Webseite auf Ihrer Festplatte hinterlegt und abhängig von der Einstellung Ihres Browser-Programms beim Beenden des Browsers wieder gelöscht werden. Diese Cookies rufen keine auf Ihrer Festplatte über Sie gespeicherten Informationen ab und beeinträchtigen nicht Ihren PC oder ihre Dateien. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder ihren Browser so einstellen, dass er Sie auf die Sendung von Cookies hinweist.

7. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen
Wir werden diese Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sie sollten sich diese Richtlinien gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schützen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir Sie durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden.

Bei Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte über unsere Kontakt-Seite an uns.

Ausbildung, Weiterbildung, Supervision

  • Seit 2000 Selbstständige Tätigkeit als Dipl. Atem- und Hypnotherapeutin in eigener Praxis
  • KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom, Fachrichtung Atem
  • Branchenzertifikat KomplementärTherapeutin OdA
  • Weiterbildung Physiotherapie in Palliative Care an der ZHAW. Mitglied Palliative ch
  • Praktikum Palliativstation Kantonsspital St.Gallen
  • Mehrjährige Tätigkeit als Atemtherapeutin (Reha- und Palliativpatienten) in der Klinik Susenberg, Zürich
  • Atemkurse und Einzelsitzungen für Mitarbeiter der Firma IBM Schweiz AG, Zürich
  • Tätigkeit als Atemtherapeutin «Atmen und Bewegen» für die Lungenliga Zürich
  • Weiterbildung Atemtherapie mit schwerkranken und sterbenden Menschen bei Salome Weiss, Herrliberg
  • Ausbildung zur Hypnotherapeutin bei Dr. Paul Carter, USA
  • Holotropes Atmen nach Dr. Stanislav Grof und Christina Grof bei Dr. med. Friederike Meckel Fischer, Zürich
  • Ausbildung zur Dipl. Atemtherapeutin nach Middendorf am Institut für Atempädagogik Yvonne Zehnder, Zürich

Medienspiegel

Aus der Mitte entspringt der Atem – Höngger 31.05.2018

Interview- «Achtsam» geatmet – NZZ 06.10.2014

Einatmen, ausatmen, einatmen – Zürich Express 27.11.2002

Atem ist Leben

Die Atmung zählt zu den grössten Wundern des Lebens. Atem ist seelischer Ausdruck, eine geistige Haltung und Repräsentant der inneren Befindlichkeit. Wir sind ausser Atem, wenn wir uns körperlich anstrengen und wir können kaum atmen, wenn wir aufgeregt sind. Andererseits atmen wir auf, wenn uns etwas gut gelungen ist oder wenn wir auf einem Berg stehen und in die Ferne blicken.

Mit der Vertiefung und Verbesserung der natürlichen Atmung gelingt es, Verspannungen und Blockaden, die wir uns im Laufe unseres Lebens durch Erfahrungen und Erlebnisse zugezogen haben, zu lösen und damit unser körperliches Wohlbefinden zu steigern. Auf diesem Weg gelangen wir zu einem besseren Selbstverständnis, zu mehr Gelassenheit, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft.

Atemarbeit

Durch die Arbeit am Atem entwickeln wir die Fähigkeit, die sichtbare und spürbare Atembewegung wahrzunehmen. Dadurch werden wir auf das körperliche Empfinden aufmerksam, überlassen den Atem jedoch seiner ursprünglichen Gesetzmässigkeit, ohne ihn willentlich zu steuern.

Atemtherapie – Arbeitsformen

Gruppenunterricht/Einzelunterricht

Mit einfachen Übungen in der Ruhe und in Bewegung, sitzend, stehend und liegend, wird der Atem auf verschiedene Weise belebt. Durch diese Übungen kann der eigene Atem erfahren und die Veränderungen wahrgenommen werden (Atemrhythmus, Haltung, Befindlichkeit).

Die Übungen können auch im Alltag eingesetzt und selbständig praktiziert werden.

Der Gruppenunterricht wird in fortlaufenden, wöchentlichen Stunden angeboten. Auf Anfrage ist der Einstieg mit individueller Einführung jederzeit möglich.

Einzelbehandlungen

Die Behandlung findet in bequemer Alltagskleidung im Liegen statt. Mittels gezielten Berührungen und Griffen mit Druck und Dehnung, die den Atemrhythmus berücksichtigen, wird die Atembewegung im Körper geweckt und gestärkt.

Diese Arbeitsweise wird individuell gestaltet und orientiert sich an der Befindlichkeit jedes Einzelnen. Der Klient wird dabei in seiner Ganzheit erfasst; dabei wird ihm geholfen, über den Atem neue Entwicklungsmöglichkeiten zu erschliessen und das eigene Bewusstsein zu fördern.

Die Atembehandlungen stärken die Gesundheit und die natürliche Kraft zur Regeneration; sie bauen überdies nachhaltig Stress und Nervosität ab. Dadurch erfolgt auch eine nachhaltige Verbesserung der psychischen Stabilität und Belastbarkeit.

Auf Wunsch biete ich auch Domizilbehandlungen an.

Atemtherapie – Anwendungsbereiche

Die Atemtherapie in der jeweils angepassten Form richtet sich an Erwachsene jeden Alters, die etwas für ihr ganzheitliches Wohlbefinden tun möchten. Sie eignet sich ebenfalls vorzüglich bei Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung. Für Kinder wird die Arbeit dem Alter gemäss angepasst und in besonderen Kursen angeboten.

Bei funktionellen oder psychosomatischen Beschwerden kann die Atemarbeit präventiv wirken, Besserung bringen und zu einem insgesamt besseren Umgang mit der Krankheit führen. Selbstverständlich ersetzt sie bei akuter Erkrankung nicht den Arzt, kann aber die Rehabilitation nach Krankheit, Unfall oder Operation unterstützen.

Bei schwerwiegenden seelischen und körperlichen Erkrankungen ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Arzt, Psychiater oder Psychotherapeuten angezeigt.

Atemtherapie – Indikationen

Bei folgenden Krankheiten und Beschwerden kann Atemtherapie helfen:

  • Krankheiten der Atemorgane und funktionellen Atemstörungen
  • Atembeschwerden
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Störungen im Magen- und Darmbereich
  • Haltungsschäden, Rücken- und Gelenkschmerzen, Steifheit
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Menstruationsbeschwerden
  • Rehabilitation nach Operationen, Unfällen und Krankheiten
  • Hautprobleme (Allergien, Neurodermitis)
  • Stimm- und Sprechstörungen
  • Vegetative Störungen (Schlaf- und Verdauungsstörungen)
  • Spannungs- und Erschöpfungszustände (Nervosität, Antriebsschwäche)
  • Seelische Verstimmungen (depressive Zustände, Ängste)
  • Erschöpfung
  • Unsicherheit im zwischenmenschlichen Kontakt
  • Begleitung von Sterbenden

Palliative Atemtherapie

Die Palliative Atemtherapie (PAT) ist eine Erweiterung der klassischen ganzheitlichen Atemtherapie. Sie ist auf die Bedürfnisse von schwerstkranken und sterbenden Menschen ausgerichtet. (lat. palliare bedeutet umhüllen, Mantel umlegen.)

Der Atem dient in der Palliativen Atemtherapie als Medium zur Verbindug von Körper, Seele und Geist und spricht deshalb den Menschen in seiner Ganzheit, in seinem Wesen an. Es geht darum, Atembeschwerden und Schmerzen zu lindern, Unruhe und Angst zu besänftigen, zu entspannen, Stauungen zu überwinden und andere Beschwerden erträglicher zu machen. Atemtherapie kann die pflegerischen und ärztlichen Bemühungen wirkungsvoll unterstützen.
Der Atem kann beim Loslassen sehr hilfreich sein, schenkt Geborgenheit und Linderung, um in Würde sterben zu können.

Hypnose, ein altes Heilverfahren

Oft wird Hypnose aus Unkenntnis als etwas Gefährliches oder Unheimliches angesehen – aus der vermeintlichen Angst heraus, jemandem ausgeliefert zu sein. Doch das Gegenteil ist der Fall: Niemand kann gezwungen werden, in Hypnose Dinge zu tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. Der Patient ist immer im Gespräch mit seinem Therapeuten, er hat die völlige Kontrolle und weiss dadurch alles, was er erzählt oder was ihm gesagt wird. Es kann jederzeit ein Wunsch geäussert oder die Trance beendet werden.

Im hypnotischen Zustand ist die Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, die äussere Realität tritt in den Hintergrund. Dieser Zustand lässt sich mit Tagträumen, Meditation oder versunkenem Lesen vergleichen. Es ist wie die Konzentration auf eine Idee, einen Gedanken oder einen Körperteil. Idealerweise ist der Patient in Hypnose körperlich zutiefst entspannt, geistig gleichzeitig aber hellwach, wacher als im normalen Wachzustand; die äusseren Reize fallen weg, man konzentriert sich ganz auf die inneren Wahrnehmungen und Erfahrungen – ein natürlicher Prozess des Regenerierens.

Eine durch seriöse Therapeuten ausgeführte Hypnose stellt eine wunderbare und wirksame Möglichkeit zur Beseitigung oder Linderung verschiedenster Störungen dar. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Hypnosetherapie ist der Wille, die Motivation und die Mitarbeit, etwas im Leben zu verändern. Mit dieser Basis können sehr befriedigende Ergebnisse erzielt werden.

Herkunft

Das Wort Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort ‚hypnos‘ (Schlaf) ab.

Hypnosetherapie – Arbeitsweise

Arbeitsweise

In der Regel wird zuerst auf eine körperliche Entspannung hin gearbeitet, weg von äusseren Reizen, hin zu einem inneren Erleben, wobei das Vorgehen keineswegs schematisch ist und nicht für alle Menschen gleich angewendet werden kann. Der hypnotische Entspannungszustand wird mit einer Beruhigung der inneren Gefühle herbeigeführt, die es jedem Menschen auf seine eigene Art ermöglicht, die Konzentration auf sein Inneres zu richten.

Respekt und Wertschätzung

Jeder Hypnosesitzung geht ein eingehendes Gespräch voraus, in dem die Themen, Wünsche und Fragen gezielt geklärt werden und eine Einführung in die Hypnosearbeit gegeben wird. Wie jede Form von Therapie zeichnet sich auch die Hypnose durch Respekt, Wertschätzung und Zustimmung zur Arbeit mit dem Kunden aus.

Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert oder gezwungen werden, etwas zu tun, was er sonst nicht auch tun würde.

Hypnosetherapie – Ziele

Ziele

  • Lebenskraft optimieren
  • Gesundheit fördern
  • Potentiale aktivieren

Ziel einer Hypnoseanalyse ist in erster Linie die Selbsterkenntnis des Patienten als Grundlage zu einer gesunden Lebensentwicklung. Dadurch werden bis anhin unterdrückte Wesenskräfte manifestiert und für ihre eigentlichen, kreativen Aufgaben befreit.

Das eigene Potenzial ausschöpfen

Hypnose verwendet die dem Individuum innewohnenden seelischen und geistigen Möglichkeiten. Sie erleichtert den Zugang zu Prozessen, die Lernen, Erinnern, Heilen, Verändern usw. ermöglichen. Die Aufmerksamkeit wird von der oberflächlichen, gewöhnlichen Orientierung abgezogen und nach innen gewendet. Subjektiv wird der hypnotische Trancezustand vom Patienten in der Regel als Tiefenentspannung empfunden. Diese kann manchmal lebhafte innere Bilder oder Gefühle zugänglich machen. Suggestionen werden in Trance leichter angenommen und können für Heilungsprozesse genutzt werden. Sie können den Zugang zu verborgenen und bis anhin nicht erschlossenen Potentialen öffnen. Der Patient erfährt in Trance, dass er über innere Ressourcen verfügt, von denen er vorher nichts wusste.

Termine und Verrechnung

Ich bin EMR und ASCA registriert. Die meisten Krankenkassen übernehmen im Rahmen einer Zusatzversicherung mindestens einen Teil der Kosten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kasse.

Termine nach Vereinbarung. Bei Verhinderung oder Absage bis mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin wird die Behandlung nicht in Rechnung gestellt.

zurück

Spirare


Atem, Bewegung und Entspannung

Franziska Kronenberg

Was biete ich an?

Atemtherapie

«Gelassen atmend sind wir durchlässig im Körper, schwingungsfähig in der Seele, einsichtig im Geist.»

Ilse Middendorf

Palliative Atemtherapie

«Die Menschen sind wichtig, weil sie eben sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick ihres Lebens wichtig. Und wir werden alles tun, damit sie nicht nur in Frieden sterben, sondern bis zuletzt leben können.»

Cicely Saunders, Begründerin der modernen Hospizbewegung und Palliativmedizin

Hypnotherapie

«Schlaf ist ein Hineinkriechen des Menschen in sich selbst.»

Friedrich Hebbel

Gruppenkurse

Atem und Bewegung

Dienstags10:45 - 11:45

Über mich

Franziska Kronenberg

KomplementärTherapeutin Atem


Dipl. Atemtherapeutin Middendorf


Hypnotherapeutin


Kontakt